Direkt zum Inhalt dieser Seite

Home | Newsletter | Kontakt | Impressum

 

14.February.2012

Die Neustrukturierung der IGGiÖ geht weiter

 

Eine der wichtigsten Aufgaben der neuen Führung der IGGiÖ besteht darin,

 

die Neustrukturierung der IGGiÖ erfolgreich durchzuführen. Durch die neue Verfassung der IGGiÖ ist die Zahl der Religionsgemeinden in den einzelnen Bundesländern von bisher vier auf acht gestiegen. Außer im Burgenland, in der aufgrund der geringen Anzahl von Mitgliedern keine eigene Religionsgemeinde entstanden ist, wurde für jedes Bundesland eine eigenständige Religionsgemeinde gegründet, die in Ihren Sprengeln wichtige Funktionen der IGGiÖ auf lokaler Ebene ausübt.

Um eine einheitliche Vorgangsweise sicherzustellen und um die Institutionalisierung weiterführen zu können, wurden alle Vorsitzenden der islamischen Religionsgemeinden eingeladen, an einem Arbeitsessen mit Präsident Dr. Fuat Sanac und anderen Mitgliedern des Obersten Rates teilzunehmen, um mögliche Lösungsansätze für Probleme bei der Neustrukturierung zu besprechen.

Galerie

Zufallsbild

Video Galerie

Zufallsbild

Download

Zufallsbild