Direkt zum Inhalt dieser Seite

Home | Newsletter | Kontakt | Impressum

 

24.May.2012

Muslime spenden Blut!

 

In der Zentrale des Österreichischen Roten Kreuzes findet zur Zeit die Aktion „Blutspenden verbindet“ statt. Gestern hat sich die IGGiÖ beteiligt und war auch vor Ort mit einem Informationsstand vertreten.

 

 

Viele kamen um Blut zu spenden und ein Zeichen zu setzen für eine solidarische Gesellschaft. Durch die Blutspende hilft man Menschen, die angewiesen sind auf die Hilfe anderer. Aufgrund von Unfällen, Verletzungen, Geburten, Operationen oder sonstigen Notfällen gibt es täglich Menschen, die Blut benötigen, welches wiederum nur 42 Tage haltbar ist. In diesem Sinne sind die Bedürftigen auf das Blut und die Bereitschaft anderer angewiesen auch tatsächlich spenden zu gehen. Durch die aktive Beteiligung wurde auch gezeigt, dass es unabhängig von kultureller, religiöser, ethnischer oder nationaler Identität eine Selbstverständlichkeit ist einander zu unterstützen. Diesen Schritt zu gehen ist ein nötiger um den Dialog des Handelns zu verstärken. Die MuslimInnen sind Teil Österreichs und durch die Blutspende ist es eine weitere Möglichkeit zu einem/r aktiven BürgerIn zu werden. In diesem Sinne wurden gestern viele neue BlutspenderInnen gewonnen.

Es gab auch genug Zeit zu einem Austausch und mit weiteren Menschen vor Ort kennenzulernen und sich zu vernetzen. Weiters haben der Präsident Dr. Fuat Sanac, sowie die Integrationsbeauftragte Mag. Amani Abuzahra und der Vorsitzende des Schurarates und Medienreferent der IGGiÖ Mag. Zekirija Sejdini auch Blut gespendet und somit innerhalb der muslimischen community ein Zeichen gesetzt für die Wichtigkeit dieser Angelegenheit. Insofern begrüßt die IGGiÖ Initiativen, die die Gesellschaft näher bringen.

Galerie

Zufallsbild

Video Galerie

Zufallsbild

Download

Zufallsbild