Direkt zum Inhalt dieser Seite

Home | Newsletter | Kontakt | Impressum

 

04.December.2012

IRG Innsbruck feiert 100 Jahre Islamgesetz in Österreich

 

 

 

(Innsbruck, 01.12.2012) Das hundertjährige Jubiläum des österreichischen Islamgesetzes hat in letzter Zeit zahlreiche Feierlichkeiten in ganz Österreich stattfinden lassen. Nach dem großen Festakt Ende Juni dieses Jahres im Wiener Rathaus, bildet die Jubiläumsfeier der islamischen Religionsgemeinde (IRG) in Innsbruck ein vorläufiges Ende der Feierlichkeiten.

 

 
Der Kaiser Leopold-Saal der Leopold-Franzens Universität in Innsbruck war mit zahlreichen Festgästen gut besucht, darunter namhafte Religionsvertreter, Vertreter aus Politik, Wissenschaft und aus verschiedenen Organisationen und muslimischen Vereinen. Unter den prominenten Gästen war natürlich der Präsident der IGGiÖ, Dr. Fuat Sanac, anwesend, außerdem der Vorsitzende des Schurarats und Sprecher der IGGiÖ, Mag. Zekirija Sejdini, Frauenreferentin Amina Baghajati, Vizerektor Prof. Mag. Dr. Wolfgang Meixner, Landesschulinspektor HR Dr. Thomas Plankensteiner, Dr. Renate Krammer als Vertreterin der Stadt Innsbruck sowie der Bischof von Innsbruck, Dr. Manfred Scheuer.

In ihren Festreden betonten Präsident Sanac und der Vorsitzende der Tiroler islamischen Religionsgemeinde, Burhan Türkmen, die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit den Behörden, anderen Religionsgemeinschaften und der Universität Innsbruck. Der Einsatz der Universität Innsbruck sei, so Präsident Sanac, ein Zeichen der guten Beziehungen mit den Muslimen in Tirol. Außerdem betonte Präsident Sanac, dass „(…)die IGGiÖ, wie bisher auch in der Zukunft den Weg der Mitte, den Weg der Integration durch Partizipation, den Weg des interreligiösen Dialogs und den Weg der Bildung beschreiten wird.“

Das Programm wurde musikalisch vom Ensemble „Makamhane“ begleitet und durch einen Kurzfilm über die IGGiÖ aufgelockert. Die exzellente Organisation der Veranstaltung durch die IRG Innsbruck sowie die professionelle und angenehme Art der beiden Moderatorinnen, fanden sich in einer sehr gastfreundlichen und herzlichen Stimmung wieder. Die gute Kooperation zwischen der IRG und der Universität Innsbruck wurde am Schluss der Veranstaltung mit einem stimmungsvollen Bild und der Verleihung einer Auszeichnung unter Beweis gestellt: Eine herzliche Umarmung zweier starker Frauen: Lehrgangskoordinatorin Martina Kraml und Hülya Ekinci, islamische Religionslehrerin in Innsbruck.

Galerie

 

Galerie

Zufallsbild

Video Galerie

Zufallsbild

Download

Zufallsbild