Direkt zum Inhalt dieser Seite

Home | Newsletter | Kontakt | Impressum

 

18.December.2012

Erste Schuraratssitzung der IGGiÖ erfolgreich abgehalten

 

Das Hauptgremium der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGiÖ), der Schurarat, dessen Tätigkeit und Verantwortlichkeit mit denen eines Parlaments zu vergleichen sind, hatte am 15. Dezember seine erste Sitzung nach den Wahlen der IGGiÖ im Juni 2011.

 

40 von 60 gewählten Repräsentanten aus neun Bundesländern fanden sich in Wien ein, um den Geschäftsbericht der IGGiÖ zu genehmigen. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl bei der Sitzung konnte Beschlussfähigkeit erzielt werden. Der Vorsitzende des Schurarats und Pressesprecher der IGGiÖ, Mag. Zekirija Sejdini, leitete die Sitzung. Präsident Fuat Sanac bedankte sich für die bisherige Unterstützung des Gremiums und lieferte einen Ausblick für das kommende Jahr 2013. Der Generalsekretär des Obersten Rats, dem geschäftsführenden Organ der IGGiÖ, DI Murat Doymaz, präsentierte den Tätigkeitsbericht und Kassier Satilmis Yalcin den Finanzbericht der IGGiÖ.

Weiters wurden durch Abstimmung die Mitglieder des Imamerats und des Beirats genehmigt. Beide Gremien haben beratende Funktion. Im Beirat sind die Obmänner und Obfrauen der österreichischen islamischen Vereine vertreten, der Imamerat ist das Fachorgan für die Glaubenslehre der IGGiÖ.

Die Mitglieder des Schurarats fanden im Anschluss an die intensive Arbeitssitzung durchgehend lobende Worte über die positive und konstruktive Stimmung.

Galerie

Zufallsbild

Video Galerie

Zufallsbild

Download

Zufallsbild