Direkt zum Inhalt dieser Seite

Home | Newsletter | Kontakt | Impressum

 

14.February.2013

Rote Rosen für Alle! - Eine Aktion des JIGGiÖ für mehr Toleranz und gegenseitigen Respekt

 

Die gute Tat ist der schlechten nicht gleichzustellen. Erwidere die schlechte, die dir geschieht, mit einer guten! So wird derjenige, mit dem eine Feindschaft bestand, zu einem engen Freund.“ - Quran Sure 41/34

 

Mit diesem Gedanken hat der Jugendrat der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich (JIGGIÖ) ein erfolgreiches Rosenverteilungsprojekt umgesetzt.

Rund 200 Jugendliche verteilten im Rahmen der "Aktion für mehr Toleranz und gegenseitigen Respekt" am 4. Februar zweitausend rote Rosen mit Aussagen des Propheten Mohammad (Friede sei mit ihm) an Passanten in der Inneren Stadt und Mariahilf in Wien. Mit einem freundlichen Lächeln verteilten die Jugendlichen die Rosen und trugen dabei ein T-Shirt mit dem Aufdruck ,,I love the Prophet Mohammad‘‘.

Der JIGGiÖ hat vor, in nächster Zeit dieses Projekt auch in anderen Wiener Bezirken fortzuführen.

Das Projekt hat den Anspruch zu zeigen, dass der Jugendrat sich dafür einsetzt, die muslimische Community zu motivieren, sich als Teil der österreichischen Gesellschaft zu präsentieren und sich gemeinsam für Toleranz und gegenseitigen Respekt einzusetzen.

 

Galerie

Zufallsbild

Video Galerie

Zufallsbild

Download

Zufallsbild