Direkt zum Inhalt dieser Seite

Home | Newsletter | Kontakt | Impressum

 

27.December.2013

Vereine des Bosniakisch-islamischen Verbandes zeigen Solidarität mit Hochwasseropfern der Stadt Melk

 

 

Das Jahr 2013 werden die ÖsterreicherInnen auch durch die schweren Unwetter im Sommer, die gewaltige Hochwasser und Überschwemmungen hervorriefen, in Erinnerung behalten. Tirol, Oberösterreich, Salzburg, Wien und Niederösterreich waren am schwersten davon betroffen. Darunter auch die Gemeinde Melk.

 

 

In dieser schweren Zeit zeigten viele unserer MitbürgerInnen ihre Hilfsbereitschaft und halfen im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Diese Hilfe dauert auch Monate nach dem Hochwasser weiterhin an: die Vereine des Bosniakisch-islamischen Verbandes in Österreich sammelten 7000€ für die Opfer des Hochwasser 2013!

Außenminister Sebastian Kurz übergab den Spendenbetrag an die Freiwillige Feuerwehr Melk-Stadt, die durch den Brandmeister Gerhard Scheiber vertreten wurde. Diesem erfreulichen Ereignis wohnten der Landesrat Stephan Perknopf und Esad Memic, Präsident des Bosniakisch-islamischen Verbandes, bei.

Der Außenminister Kurz betonte die uneigennützige Hilfsbereitschaft der bosniakisch-islamischen Vereine und deren Zusammenhalt mit der Mehrheitsbevölkerung Österreichs, den diese Spendensammlung wieder einmal unter Beweis stellte. „Mit ihrer Hilfsbereitschaft haben sie einmal mehr gezeigt, dass sie ein wesentlicher Teil unserer Gemeinschaft sind“, so Kurz.

Esad Memic stellte die Unterstützung untereinander und das Miteinander in Österreich in den Vordergrund, egal welcher Religion oder Herkunft dessen BürgerInnen angehören.

 

Galerie

Zufallsbild

Video Galerie

Zufallsbild

Download

Zufallsbild