Direkt zum Inhalt dieser Seite

Home | Newsletter | Kontakt | Impressum

 

19.December.2014

Nein zu Hass und Gewalt

 

In tiefer Erschütterung verurteilen wir als Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGiÖ) zum wiederholten Male jegliches Verbrechen im Namen des Islam von extremistischen Gruppierungen und Personen, die unsere Religion pervertieren. Werte des Islam und Christentum von der Achtung der Menschenwürde bis zum Schutz für religiöse und ethnische Minderheiten sind universelle Werte, die nie mit Füßen getreten werden dürfen.

"Nein zu Hass und Gewalt" bedeutet mehr als die deutliche Verurteilung von Intoleranz und Terrorismus. Daran anschließen muss das persönlich sich einsetzen, dass eine andere Welt möglich ist.

Unterdrückung und Ungerechtigkeit müssen aufgezeigt werden. Denn kein Frieden ohne Gerechtigkeit! Frieden fängt aber bei uns selber an: Wir müssen gemeinsam gegen Ausgrenzungen, Diskriminierungen und Pauschalverdacht gegen Minderheiten kämpfen. Unser Kreis hier mag klein sein, aber darin ist gewiss ein Beitrag zum Frieden national wie international.


Dr. Fuat Sanac
Präsident der IGGiÖ

Galerie

Zufallsbild

Video Galerie

Zufallsbild

Download

Zufallsbild