Direkt zum Inhalt dieser Seite

Home | Newsletter | Kontakt | Impressum

 

25.December.2014

Friedensgruß der Islamischen Glaubensgemeinschaft

 

Anlässlich der bevorstehenden hohen christlichen Feiertage sendet die Islamische Glaubensgemeinschaft ihre Friedensgrüße.

Wir teilen die Werte, die zu Weihnachten im Mittelpunkt stehen: Sehnsucht nach Frieden, Geborgenheit in der Familie, Spendenbereitschaft und tätiges Mitgefühl für bedürftige und an den Rand der Gesellschaft gedrängte Personen. Schließlich ist Jesus, arabisch Isa, für Muslime ein hoch anerkannter Prophet, über dessen Geburt wir uns mitfreuen können, auch ohne dass im islamischen Kalender ein entsprechender Feiertag steht.

In dieser Zeit der Besinnlichkeit, in der auch Wünsche und Hoffnungen für das neue Jahr ausgesprochen werden, ist ein Anliegen zentral: Möge 2015 eine Wende zu mehr Frieden in der Welt bringen! Uns Muslime schmerzen die vielen Krisenherde – in Syrien, dem Irak, Afghanistan, Ländern Afrikas – sie lassen sich gar nicht alle aufzählen. Uns schmerzt, wie hier auch die Religion missbraucht wird. Religiöser Extremismus, Hass und Gewalt verursachen abscheuliche Menschenrechtsverletzungen und zwingen Millionen Menschen zu einem Leben als Flüchtlinge.

Wir glauben daran, dass Gott allen Menschen die gleiche Würde gegeben hat. Gerechtigkeit ist somit ein universeller Wert, auf den alle gleichermaßen Anspruch haben. Nein zu Hass und Gewalt bedeutet mehr als die deutliche Verurteilung von Intoleranz und Terrorismus. Daran anschließen muss die Bereitschaft sich persönlich einzusetzen, dass eine andere Welt möglich ist.

In diesem Sinne wünschen wir erfüllte Feiertage und ein gutes Neues Jahr!



Dr. Fuat SANAC
Präsident

Galerie

Zufallsbild

Video Galerie

Zufallsbild

Download

Zufallsbild