Direkt zum Inhalt dieser Seite

Home | Newsletter | Kontakt | Impressum

 

22.August.2016

Verurteilung des Terroranschlags in der Türkei

Die Islamische Glaubensgemeinschaft verurteilt aufs schärfste den Terroranschlag auf eine Hochzeitsgesellschaft in Gaziantep im Süden der Türkei, unweit der Grenze zu Syrien. Mehr als 50 Tote sind inzwischen zu beklagen, dutzende Menschen wurden verletzt. Die Unmenschlichkeit und der Hass der Täter machten nicht einmal Halt vor dem Leben von Kindern, die zu den Todesopfern zählen.

Sollten sich Vermutungen bestätigen, dass sie ein Kind als lebende Mordwaffe per Fernzündung sprengten und so die Katastrophe auslösten, ist dies ein Zeichen mehr der für die Perversität der Terroristen.

Auch wenn die Hintergründe des menschenverachtenden Verbrechens noch nicht geklärt sind, zeigt sich die Bedeutung internationaler Solidarität gegen den Terrorismus. Das tiefe Mitgefühl gilt allen Opfern und ihren Familien.

Galerie

Zufallsbild

Video Galerie

Zufallsbild

Download

Zufallsbild