Direkt zum Inhalt dieser Seite

Home | Newsletter | Kontakt | Impressum

 

14.February.2017

Stellungnahme zum Bericht des Nationalratsabgeordneten Peter Pilz über die IGGÖ

Der letzte Woche präsentierte Bericht über den Einfluss türkischer Politik in österreichischer Verbandslandschaft löste einen vieldimensionalen Diskurs aus. Die in dem Bericht vorkommenden Verweise auf hegemoniale Stellung der ATIB in Bezug auf die IGGÖ ist ad absurdum und entspricht nicht der gelebten verfassungskonformen Realität.

Die Organe der Islamischen Glaubensgemeinschaft sind demokratisch gewählt und fungieren entsprechend der verfassungsgemäßen Aufgabenteilung. Hierbei wird natürlich die ethnische Vielfältigkeit bewahrt, sodass eine ausgeglichene Struktur aufrecht erhalten werden kann.

Zu alldem darf hinzugefügt werden, dass die IGGÖ eine dem österreichischen Staat und Bürgern verpflichtete Gemeinschaft ist und nicht zwischen den Reihen des ideologisch geprägten Antagonismus steht.


Für Rückfragehinweise:

Mag. Mahmut Ersoy Bülbül

Medienreferent der IGGÖ
Mobil: 0660 48 48 574

Galerie

Zufallsbild

Video Galerie

Zufallsbild

Download

Zufallsbild